Überraschende Post im Feuerwehrmuseum

10.08.2020

Eine unerwartete Erinnerung an ein großes und schönes Fest zog der Leiter des Feuerwehrmuseums Salzbergen Thomas Kolmes kürzlich aus dem Museumsbriefkasten. Im Juni 2018 wurde das Jubiläum zusammen mit dem Salz- und Ölmarkt der Gemeinde gefeiert. Über vierzig Feuerwehroldtimer hatten sich damals auf den Weg nach Salzbergen gemacht. Die vielen Besucher der Feier hatten außerdem die Möglichkeit, an einem Luftballonwettbewerb teilzunehmen. Die Sieger stehen schon lange fest, haben ihre Preise entgegengenommen und die ganze Aktion war zu einer schönen Erinnerung geworden. Die jetzt eingegangene Karte gehörte zum Luftballonwettbewerb und hat sicherlich nicht die weiteste Reise hinter sich, wohl aber die längste. Die Einsenderin hat die Begründung gleich mitgeliefert und schrieb dazu: „Die Karte war in einen Strohballen eingepresst und ist beim Einstreuen der Pferdeboxen zum Vorschein gekommen.“ Ein Zinken der Presse hat zwar ein Loch in die Karte gestanzt, die Schrift war aber noch gut lesbar. In viele Gesichter der Museumsmitarbeiter hat die lädierte Karte ein Lächeln gezaubert und die Erinnerung an das gelungene Jubiläum wachgerufen.

Die Museumsmacher haben jedenfalls entschieden, der damals dreijährigen Teilnehmerin am Ballowettbewerb noch einen Sonderpreis für die längste Reise des Luftballons zu geben: Ein Gutschein für einen Museumsbesuch mit der ganzen Familie.

 

Foto: Der Vorsitzende Thomas Kolmes holt die Postkarte aus dem Briefkasten